10 SEO-Vorschläge für große E-
Commerce-Websites

SEO für große E-Commerce-Websites anzuwenden, kann überwältigend sein. Hier sind 10 nützliche SEO-Vorschläge!

Es ist ganz einfach – SEO für E-Commerce-Websites erfordert andere SEO-Strategien. In dem Artikel werden einige SEO-Tipps vorgestellt, die nur für große E-Commerce-Websites geeignet sind:

  1. Versichern Sie, dass sich Ihre Website auf HTTPS befindet: Sicherheit ist beim Ausführen einer E-Commerce-Website von großer Bedeutung. Der Wechsel zu HTTPS ist wahrscheinlich eines der ersten Dinge, die Sie tun sollten, und sicherstellen, dass Ihr SSL-Zertifikat ordnungsgemäß implementiert wird. Als Websitebesitzer müssen Sie detaillierte Informationen zu den zur Gewährleistung der Sicherheit unternommenen Schritten angeben und alle Logos anzeigen, um nachzuweisen, dass Sie bestimmte Sicherheitsstandards einhalten
Produktvarianten
Fotos

2. Produktseiten optimieren: Produktseiten können, vor allem bei der Optimierung ein echtes Problem verursachen. Ein guter Anfang ist die Produktbeschreibung. Wir empfehlen Ihnen, sich darauf einzustellen, kreative und einzigartige Beschreibungen für jedes verkaufte Produkt zu schreiben. Es kann verlockend sein, die Beschreibung einfach zu kopieren und einzufügen. Das wäre trotzdem, doppelten Inhalt auf Ihrer Website zu legen. Wirklich ist das SEO Selbstmord. Produktbeschreibungen sind entscheidend, um Ihre Produkte zu verkaufen und die Conversion-Rates zu steigen.

3. Verbessern Sie die Kategorie Seiten: damit Sie die Kategorie Seiten richtig optimieren können, konzentrieren Sie Ihre Linkbuilding-Kampagne auf das Generieren von Links zu ihnen. Denken Sie daran, dass die Kategorie Seiten als Gateways für Ihre Produkte dienen und es eine gute Idee ist, diese bei der Optimierung Ihrer Website zu priorisieren.

4. Produktvarianten: es empfiehlt sich, Optionen bereitzustellen, bei denen der Benutzer Größe, Farbe oder Modell ändern kann, ohne dabei die URL zu ändern. Wenn Sie unterschiedliche Produktlinien haben, markieren Sie die Hauptproduktversion.

Commerce-Websites

Commerce-Websites

Commerce-Websites

Commerce-Websites

Produktseiten optimieren

5. Fotos: vergessen Sie nie die Fotos. Die Leute sind alle visuell und deshalb sollten Sie nur die hochwertigsten Fotos verwenden, um potenzielle Kunden anzuziehen. Stellen Sie sicher, dass die Produktbilder nicht zu groß sind, sonst wird die Seitengeschwindigkeit verringert.

6. Nicht vorrätige Artikel: eines der Hauptprobleme bei E-Commerce-Websites ist es, dass Produkte auslaufen oder nicht mehr auf Lager sind. Sie sollten nicht die Artikel, die nicht auf Lager sind, von der Website entfernen, weil es den Suchverkehr verpassen könnte. Sie sollten die Produktseite online lassen und angeben, wann das Produkt wieder vorrätig ist. Wenn das Produkt abgelaufen ist, ist es in diesem Fall besser, wenn Sie es von der Seite entfernen.

7. Korrigieren Sie die URLs: bei großen E-Commerce-Websites können URLs einfach komplex werden. Sie müssen sie sauber halten und sicherstellen, dass keine absurden Zeichen vorhanden sind.

8. Plan für Produktseiten: es ist äußerst wichtig, organisiert zu werden und einen Plan für Produktseiten zu haben. Es ist entscheidend, um das Image Ihrer Website zu verbessern. Verbesserte Ergebnisse bedeuten automatisch mehr Klickraten. Es gibt zwei Pläne, die Sie zu diesem Zeitpunkt verwenden können: Produkt- und Überprüfungsplan.

SEO für E-Commerce-Websites

10. Kontrolle und Überwachung: Sie sollten die Ergebnisse Ihrer SEO-Strategien ständig kontrollieren und überwachen. Dies ist aufgrund des ständigen Produktwechsels für große E-Commerce-Websites äußerst wichtig.

Die Implementierung einer SEO-Strategie für E-Commerce-Websites erfordert viel Zeit, aber wenn Sie bereit sind, sich zu bemühen, kann es einen großen Unterschied sein.

Commerce
Close Menu